ZURÜCK ZURÜCK
Teile hier etwas mit den anderen! Ein paar Zeilen, wie es dir gerade geht… Ein kleiner Text, der anderen Mut und Freude macht…. Es tut gut, voneinander zu wissen!
Hallo. Na dann fange ich mal an ;)) Ich finde, die ersten Homeschooling Wochen waren nicht immer leicht, vor allem war es schwer, sich zu motivieren. Was mir im Moment hilft ist, dass ich einen Tag in der Woche nichts für Schule mache. Dann kann ich einfach mal abschalten. Es bringt auch was, mit seinen Freunden zu chatten. Wir sind ja nicht einsam, nur allein und so merkt man, dass die anderen auch noch da sind. Viele Grüße ^^ Schülerin Jgst. 7-9
Hallo! Mir geht es ganz gut. Allerdings vermisse ich das SAG total. Diese Zwangsferien sind echt doof. Die Fragen von meinen Klassenkameraden im Klassenchat bringen mich ganz durcheinander!Aber ich lese sehr viel, weil ich dann in eine ganz andere Welt abtauchen kann, am liebsten in die Welt von HARRY POTTER! Obwohl ich schon alle Harry Potter-Bücher dutzendmal gelesen habe macht es mir trotzdem noch sehr viel Spass! Trauert nicht den ganzen Tag über dieses blöde Corona! Bleibt happy und gesund! Schülerin Jgst. 5-6 
Diese außergewöhnliche Zeit ist sowohl für die Lehrer, die Kinder als auch uns Eltern nicht immer leicht. Wir alle wurden vor eine Herausforderung gestellt, die es so noch nie gab. Ich wünsche allen die Kraft und Ausdauer die benötigt wird, um diese Zeit zu überwinden. Wir schaffen das!!!! Elternteil
Wir schaffen das alle! Bleibt stark! Und vergesst die Pausen nicht, die gibt es in der Schule ja auch;) Liebe Grüße an alle<3 Schülerin EF-Q2
Und wenn das alles vorbei ist, dann gehen wir einfach raus und leben :) Schülerin EF-Q2
Auch wenn diese Situation für uns alle sehr unerwartet kam und wir Schülerinnen jetzt von Sdui- Nachrichten überschwemmt werden :), müssen wir trotzdem versuchen, das beste aus der Zeit zu machen und dürfen den Kopf nicht hängen lassen! Wir vermissen zwar unsere Freunde und die Schule, aber wenn man durchs Zuhause bleiben andere Menschen schützen kann, nehmen wir das gerne in Kauf... Außerdem ist es doch auch ganz schön, seine Familie mal wieder regelmäßig zu Gesicht zu bekommen und das schöne Wetter ausnutzen zu können :P Bleibt stark, gesund und munter und wascht eure Hände!!! ;) Schülerin 7-Q2
Ich hoffe,dass es euch allen gut geht in ein par Tagen sind Osterferien und wir können erstmal entspannen.Und vergesst nicht draußen ist super Wetter.Also nutzt dass aus,geht raus und macht auch mal Pausen vom arbeiten. Schülerin Jgst. 5-6
Homeschooling, fast komplette Isolation, ständig schlechte Nachrichten... Im ganzen Negativen gehen die guten Nachrichten, die schönen Momente und der Frühlingsanfang leicht unter. Meine Tipps zum auch-mal-lächeln-können, wenn alles gerade überfordert: 1. Fenster auf und zur Sonne schauen! 2. Musik laut aufdrehen (die peinlichen alten Lieblingssongs) und mitsingen (egal wie schief) 3. Videos von Tierbabys anschauen! (Übrigens: Viele Zoos haben Livestreams von den Gehegen) 4. Einmal bewusst durchatmen und ruhig bleiben (Die Aufgabe kann auch später noch gemacht werden) und 5. Zeit mit mit der Familie verbringen! Wie wär es mit einem analogen Spieleabend oder mit gemeinsam kochen oder backen? - Und noch ein Tipp: Einfach nur 1 Minute breit lächeln hilft auch, denn auch wenn man gerade traurig ist, werden dabei Glückshormone ausgeschüttet :) Wir schaffen das schon! Schülerin EF-Q2
Halli, Hallo Zuhause habe ich zum Glück meine Schwester mit der ich mich die meiste Zeit gut verstehe. Wir spielen viel zusammen und unser Trampolin benutzen wir auch sehr viel. Manchmal fahren mit Mama Inliner, backen etwas leckeres oder spielen Spiele. Trotzdem vermisse ich die Schule mit all den anderen Mädels und den Lehrern. Ich hoffe wir sehen uns nach den Ferien bald wieder. Schülerin Jgst. 5-6
Happiness can be found even in the darkest of times if one only remembers to turn on the light. - Albus Percival Wulfric Brian DumbledoreSchülerin 7-Q2
PINNWAND Platz für deine Beiträge und für Werke aus dem Unterricht
Völlig von der RolleFrau Krausalle Jahrgänge Herzen 7aFrau Kraus Eine Traumreise - aus der 8c Chancen der Krise Kath. Religion 6d Pfr. Scharf Chancen der Krise Kath. Religion 8c Pfr. Scharf
Ein Beitrag einer Oberstufen-Schülerin
Head-OfficeEmpfindungen in der Phase des „Staying at home“ Frau Kraus, 9 & Q1 Corona - Gemeinschaft auf AbstandFrau Beese, EF Der christliche FischEvangelische ReligionFrau John Psalm 23Evangelische ReligionFrau John
„Gemeinsam“, ein Gedicht von Rose Ausländer
Neue Bilder23.5. Love is in the air -ohne Abstand!Frau Kraus, 5b
Ich möchte mich ganz herzlich bedanken, dass die Lehrkräfte ihr Bestes geben, um unsere Töchter gut durch diese Zeit zu bringen. Auch diese schön gestaltete Seelsorge- Seite mit dem jeweiligen Tagesgebet hilft uns und regt zum Nachdenken an. Vielen Dank dafür! Langsam läuft der Schulbetrieb wieder an und ein wenig Normalität kehrt ein. Ich wünsche allen weiterhin viel Kraft, diese besondere Zeit gut zu überstehen. Elternteil
#BeethovenBadHairDayFrau Schumacher, 5a & 6d Klorollen-Super-TierFrau Schumacher, 6d
IHR SEID GROßARTIG Egal ob Lehrkräfte, Schulpflegschaft, Klassenpflegschaft, Seelsorge, Eltern oder Schüler. Ihr alle macht es möglich, dass diese Zeit keine verlorene Zeit ist. Die Lehrer, die auf ungewöhnliche Weise Wissen vermitteln, die Eltern, die so gut wie möglich die Mädels unterstützen, die Klassenpflegschaft, die alle Infos weiterleiten und weiterhin ein offenes Ohr haben und und und natürlich die Mädels, die es so wunderbar mittragen und all ihre Materialien bearbeiten. Schon bald kehr ein bisschen „Normalität“ ein und darüber freuen sich sicherlich alle. Ich wünsche alllen weiterhin viel Kraft und Motivation um weiter durchzuhalten. Elternteil
Coronafressende MonsterFrau Kraus, 5b
Ein Bild aus der Stufe 5
Ein Beitragauf Englisch
Ich beschäftige mich mit meinem IchFrau Kraus, 9 Neue Bilder24.5.
ZURÜCK ZURÜCK
Teile hier etwas mit den anderen! Ein paar Zeilen, wie es dir gerade geht… Ein kleiner Text, der anderen Mut und Freude macht…. Es tut gut, voneinander zu wissen!
Hallo. Na dann fange ich mal an ;)) Ich finde, die ersten Homeschooling Wochen waren nicht immer leicht, vor allem war es schwer, sich zu motivieren. Was mir im Moment hilft ist, dass ich einen Tag in der Woche nichts für Schule mache. Dann kann ich einfach mal abschalten. Es bringt auch was, mit seinen Freunden zu chatten. Wir sind ja nicht einsam, nur allein und so merkt man, dass die anderen auch noch da sind. Viele Grüße ^^ Schülerin Jgst. 7-9
Hallo! Mir geht es ganz gut. Allerdings vermisse ich das SAG total. Diese Zwangsferien sind echt doof. Die Fragen von meinen Klassenkameraden im Klassenchat bringen mich ganz durcheinander!Aber ich lese sehr viel, weil ich dann in eine ganz andere Welt abtauchen kann, am liebsten in die Welt von HARRY POTTER! Obwohl ich schon alle Harry Potter-Bücher dutzendmal gelesen habe macht es mir trotzdem noch sehr viel Spass! Trauert nicht den ganzen Tag über dieses blöde Corona! Bleibt happy und gesund! Schülerin Jgst. 5-6 
Diese außergewöhnliche Zeit ist sowohl für die Lehrer, die Kinder als auch uns Eltern nicht immer leicht. Wir alle wurden vor eine Herausforderung gestellt, die es so noch nie gab. Ich wünsche allen die Kraft und Ausdauer die benötigt wird, um diese Zeit zu überwinden. Wir schaffen das!!!! Elternteil
Wir schaffen das alle! Bleibt stark! Und vergesst die Pausen nicht, die gibt es in der Schule ja auch;) Liebe Grüße an alle<3 Schülerin EF-Q2
Und wenn das alles vorbei ist, dann gehen wir einfach raus und leben :) Schülerin EF-Q2
Auch wenn diese Situation für uns alle sehr unerwartet kam und wir Schülerinnen jetzt von Sdui-Nachrichten überschwemmt werden :), müssen wir trotzdem versuchen, das beste aus der Zeit zu machen und dürfen den Kopf nicht hängen lassen! Wir vermissen zwar unsere Freunde und die Schule, aber wenn man durchs Zuhause bleiben andere Menschen schützen kann, nehmen wir das gerne in Kauf... Außerdem ist es doch auch ganz schön, seine Familie mal wieder regelmäßig zu Gesicht zu bekommen und das schöne Wetter ausnutzen zu können :P Bleibt stark, gesund und munter und wascht eure Hände!!! ;) Schülerin 7-Q2
Ich hoffe,dass es euch allen gut geht in ein par Tagen sind Osterferien und wir können erstmal entspannen.Und vergesst nicht draußen ist super Wetter.Also nutzt dass aus,geht raus und macht auch mal Pausen vom arbeiten. Schülerin Jgst. 5-6
Homeschooling, fast komplette Isolation, ständig schlechte Nachrichten... Im ganzen Negativen gehen die guten Nachrichten, die schönen Momente und der Frühlingsanfang leicht unter. Meine Tipps zum auch-mal-lächeln-können, wenn alles gerade überfordert: 1. Fenster auf und zur Sonne schauen! 2. Musik laut aufdrehen (die peinlichen alten Lieblingssongs) und mitsingen (egal wie schief) 3. Videos von Tierbabys anschauen! (Übrigens: Viele Zoos haben Livestreams von den Gehegen) 4. Einmal bewusst durchatmen und ruhig bleiben (Die Aufgabe kann auch später noch gemacht werden) und 5. Zeit mit mit der Familie verbringen! Wie wär es mit einem analogen Spieleabend oder mit gemeinsam kochen oder backen? - Und noch ein Tipp: Einfach nur 1 Minute breit lächeln hilft auch, denn auch wenn man gerade traurig ist, werden dabei Glückshormone ausgeschüttet :) Wir schaffen das schon! Schülerin EF-Q2
Halli, Hallo Zuhause habe ich zum Glück meine Schwester mit der ich mich die meiste Zeit gut verstehe. Wir spielen viel zusammen und unser Trampolin benutzen wir auch sehr viel. Manchmal fahren mit Mama Inliner, backen etwas leckeres oder spielen Spiele. Trotzdem vermisse ich die Schule mit all den anderen Mädels und den Lehrern. Ich hoffe wir sehen uns nach den Ferien bald wieder. Schülerin Jgst. 5-6
Happiness can be found even in the darkest of times if one only remembers to turn on the light. - Albus Percival Wulfric Brian Dumbledore Schülerin 7-Q2
PINNWAND Platz für deine Beiträge und für Werke aus dem Unterricht
Völlig von der RolleFrau Krausalle Jahrgänge Herzen 7aFrau Kraus Eine Traumreise - aus der 8c Chancen der Krise Kath. Religion 6d Pfr. Scharf Chancen der Krise Kath. Religion 8c Pfr. Scharf
Ein Beitrag einer Oberstufen-Schülerin
Head-OfficeEmpfindungen in der Phase des „Staying at home“ Frau Kraus, 9 & Q1 Corona - Gemeinschaft auf AbstandFrau Beese, EF Der christliche FischEvangelische ReligionFrau John Psalm 23Evangelische ReligionFrau John
„Gemeinsam“, ein Gedicht von Rose Ausländer
Love is in the air -ohne Abstand!Frau Kraus, 5b
Ich möchte mich ganz herzlich bedanken, dass die Lehrkräfte ihr Bestes geben, um unsere Töchter gut durch diese Zeit zu bringen. Auch diese schön gestaltete Seelsorge-Seite mit dem jeweiligen Tagesgebet hilft uns und regt zum Nachdenken an. Vielen Dank dafür! Langsam läuft der Schulbetrieb wieder an und ein wenig Normalität kehrt ein. Ich wünsche allen weiterhin viel Kraft, diese besondere Zeit gut zu überstehen. Elternteil
#BeethovenBadHairDayFrau Schumacher, 5a & 6d Klorollen-Super-TierFrau Schumacher, 6d
IHR SEID GROßARTIG Egal ob Lehrkräfte, Schulpflegschaft, Klassenpflegschaft, Seelsorge, Eltern oder Schüler. Ihr alle macht es möglich, dass diese Zeit keine verlorene Zeit ist. Die Lehrer, die auf ungewöhnliche Weise Wissen vermitteln, die Eltern, die so gut wie möglich die Mädels unterstützen, die Klassenpflegschaft, die alle Infos weiterleiten und weiterhin ein offenes Ohr haben und und und natürlich die Mädels, die es so wunderbar mittragen und all ihre Materialien bearbeiten. Schon bald kehr ein bisschen „Normalität“ ein und darüber freuen sich sicherlich alle. Ich wünsche alllen weiterhin viel Kraft und Motivation um weiter durchzuhalten. Elternteil
Neue Bilder23.5. Coronafressende MonsterFrau Kraus, 5b
Ein Bild aus der Stufe 5
Ein Beitragauf Englisch
Ich beschäftige mich mit meinem IchFrau Kraus, 9 Neue Bilder24.5.